Zum Hauptinhalt springen
Gastautoren

Über Ängste, die beängstigend sind.......

hat sich unsere Gastautorin ein paar Gedanken gemacht. Vielleicht sind das auch Ihre Gedanken?!?
von mk/ct
Soll ich oder soll ich nicht?!? Foto: Rike

Ich muss gestehen, auch ich bin mit den Jahren eine Bambücks geworden.

Höllische Angst habe ich vor dem Fliegen bekommen, und auch Brücken mit offenem seitlichen Geländer oder Treppen mit offenen Stufen jagen mir einen Gänseschauer über die Haut. Ich bekomme schweißfeuchte Hände und kann sie nur mit Panik betreten, indem ich mein rasendes Herz ignoriere, und mir selbst immer wieder Mut zuspreche, vor mich hinleiernd: „Du schaffst das, du schaffst das, du ... !“ Wenn auch mit zittrigen Knien, schweißgebadet und flauem Magen, schaffe ich es.

Vor allem Neuen oder Veränderungen schrecke ich im ersten Moment zurück. Schlafe dann aber eine Nacht darüber, oder auch mehr, lasse mir also Zeit, um mich an das Neue zu gewöhnen und krempel dann tatkräftig die Ärmel hoch, … wenn es denn in meiner Macht steht. 

Denn es gibt auch Situationen, die mir Angst einjagen, weil ich sie für unlösbar halte. Dann wälze ich mich tage- und nächtelang mit diesem Problem herum. Merke ich dann aber, ich schaffe es nicht alleine, suche ich mir Hilfe und ganz ehrlich, ich finde immer einen Ansprechpartner, der mir einen guten Rat geben kann.

Aber es gibt auch Ängste, die Seelen auffressen. Menschen leiden an den unterschiedlichsten Ängsten. Angst vor dem Versagen, vor der Einsamkeit, vor dem Alter, vor Krankheiten und der Armut. Angst einen großen Platz zu überqueren, einen Saal, oder ein Zelt voller Menschen zu betreten. Angst vor der Tiefe oder der Höhe, Angst vor eigenen Körperteilen.

Es gibt so viele Ängste..., dass es beängstigend ist.

Die Angst ist etwas Menschliches. Sie warnt uns vor Gefahren. Aber wenn sie überhand nimmt, so sehr, dass der Mensch an ihr erkrankt, seine Seele erkrankt, ist Hilfe von Nöten. Dann kann man sich von alleine nicht mehr aus dem Netz der Angst befreien und muss sich unbedingt fachmännische Hilfe holen.

Mancher wäre gerne wagemutiger, würde ein wenig Abenteuerlust in sich verspüren. Sowie diese Draufgänger, Abenteurer, Wagemutigen, die die Welt erobert haben, und wenn es sie nicht gegeben hätte, dann lebten wir noch in der Steinzeit, aber das ist ein anderes, ein Thema für sich.

Mir hat schon sehr oft geholfen, dass ich mir selbst sagte: „Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher vor dem Sturm, aber dafür ist es nicht gebaut.“

Wenn du nur immer das machst, was du bisher gemacht hast, kommst du nicht weiter, als bis dahin, wo du jetzt gerade bist, aber niemals aufs offene Meer, um dich frei zu fühlen.

Es ist leicht gesagt, aber versuche es einmal:

Überwinde deine Vorbehalte, schiebe deine Ängste und Hemmungen beiseite. Mehr als etwas falsch machen kannst du nicht, aber du kannst daraus lernen und es versuchen, besser zu machen.
Hast du dich erst einmal überwunden, wirst du sehen, wie gut du dich fühlst und wie leicht es dir beim nächsten Mal fällt, etwas Neues auszuprobieren

© diekleinebenzmann

Foto: Rike/www.pixelio.de

 

 

Zurück zur Übersicht

Mehr zum Thema Gastautoren

Gastautoren

Unsere Sprache lebt....

zu diesem Thema erreicht uns ein Beitrag unserer Gastautorin. Schreiben Sie uns dazu Ihre Meinung!!!
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie!

In der heutigen  Zeit braucht es nach der Meinung unserer Gastautorin Cornelia Querfurth immer wieder Worte der Hoffnung, um Menschen zu ermuntern.
Weiterlesen
Gastautoren

"Die Geliebte" von Petra Hoffmann

Wir freuen uns, dass wir mit Petra Hoffmann  eine weitere Gastautorin gewinnen konnten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Weiterlesen
Natur

"Unter Beobachtung".....

dieses Gefühl, das unsere Gastautorin beschreibt, hat bestimmt jeder schon einmal gehabt. Wer wird diesmal von wem beobachtet?
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie

 Schmetterlinge , Bienen und die Natur beflügelten die  Fantasie unserer Gastautorin und  inspirierten sie, dieses Gedicht zu schreiben.......
Weiterlesen
Gastautoren

"Vollmondnacht"

Begleiten Sie unsere Gastautorin auf einem Spaziergang in einer Vollmondnacht. Viel Spaß beim Lesen!
Weiterlesen