Zum Hauptinhalt springen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie!

Ihre nachdenklichen Gedanken über die Schönheit der Erde schrieb unsere Gastautorin Cornelia Querfurth in einem Gedicht nieder.
von cq/ct

Erde

Aus dem All heraus bist du
so still und so verletzlich
verheißungsvoll und so
unendlich schön.

Dein Untergang, er kommt von
innen, Zeit wird verrinnen,
einst wirst Du vergehn.

Wird dann noch jemand singen
über Deine Schönheit
Die wir mit allen Sinnen
Nur beim Untergang verstehn?

© Cornelia Querfurth

Foto: Thorben Wengert/www.pixelio.de

Zurück zur Übersicht

Mehr zum Thema Gastautoren

Gastautoren

Sag´ es mit Poesie!

Auch, wenn alles trist und grau ist, so schafft es die Natur immer wieder, neue Lichtblicke zu vermitteln. Unsere Gastautorin Cornelia Querfurth wurde…
Weiterlesen
Gastautoren

"Wunsch im Herbst"

Der Herbst ist eine ganz besondere Jahreszeit, in der sich die Natur auf den kommenden Winter einstellt. Unsere Gastautorin hat dazu ein paar Zeilen…
Weiterlesen
Gastautoren

"Die Zeit"

......sie rast nur so dahin. Das meint auch unsere Gastautorin und hat sich darüber so einige Gedanken gemacht..........aber lesen Sie selbst!
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´es mit Poesie

Jetzt sieht man sie wieder am Himmel in Richtung Süden ziehen.........die Zugvögel. Wer möchte sie nicht gerne begleiten? Unsere Gastautorin Cornelia…
Weiterlesen
Gastautoren

Oh, wie böse.........

....ich war kein Engel und Rache ist süß. Eine Geschichte von unserer Gastautorin aus Kindertagen.
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie!

Mit dem Gedicht "Ein schöner Herbsttag" möchte unsere Gastautorin Cornelia Querfurth die Impression eines Herbsttages mit guten Wünschen für uns alle…
Weiterlesen