Zum Hauptinhalt springen
Allgemeines

Nachbericht zur 22. SINN-Konferenz

Die 22. SINN-Konferenz (Senioren In Neuen Netzwerken) am 02.09.2016  in der FBS  Ahlen bot über 100 Besuchern die Möglichkeit, sich über Neuigkeiten und Aktionen der NetzwerkpartnerInnen des SINN-Netzwerkes zu informieren und auszutauschen.
von lg/ct
22. SINN-Konferenz in der Famillienbildungsstätte Ahlen
Markt der Möglichkeiten

Die Veranstaltung wurde mit dem „Markt der Möglichkeiten“, an dem einige SINN-Gruppen und externe Anbieter teilnahmen, um sich vorzustellen und Auskunft zum Angebot und möglichem Engagement zu geben, eröffnet.

Zu Beginn der SINN-Konferenz begrüßte
Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Teilnehmer und bedankte sich für das rege Engagement der Beteiligten des SINN-Netzwerkes. Besonders hob er die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements heraus.

Wie weitreichend die Wirkung des Netzwerkes und der darin Engagierten ist, zeigte sich bei der Begrüßung einer Delegation aus Beverungen, welche eng mit dem Ahlener Online-Redaktionsteam zusammenarbeitet.

Auch der Leiter der Familienbildungsstätte Ahlen, Herr König, hieß alle Besucher willkommen und betonte die Vorteile der gemeinsamen Arbeit im SINN-Netzwerk. 

Die Sparkasse Münsterland Ost, vertreten durch Dr. T. Hüttemann informierte die Besucher in einem Vortrag „Bank für alle Generationen“ über die heutzutage vielfältigen neuen medialen Zugänge zur Sparkasse. Dabei scheute er auch keine kritischen Nachfragen aus dem Publikum und erklärte den voranschreitenden Filialabbau als notwendige Anpassungsleistung der Sparkasse. Denn die Verbraucher würden vermehrt persönliche Kontakte durch Online-Banking ersetzen. Dies träfe auch auf ältere Kunden zu.

Michael Engbers, Beauftragter des Projektes „Demokratie Leben“ klärte die Zuhörer über das Thema „Armut im Alter“ auf. Die Partnerschaft für Demokratie Ahlen ist eine Kooperation der Stadt Ahlen, der AWO Hamm-Warendorf und des Bürgerzentrums Schuhfabrik und setzt sich u.a. gegen strukturelle Benachteiligung, Diskriminierung und Armut ein. In diesem Sinne erläuterte er die Entstehung von Armut im Alter, das momentane Rentensystem und möglichen Alternativen dazu.

Der Vorsitzende des Vereins „Forum gegen Armut e.V.“ Sebastian Richter erläuterte das Projekt „Lebensmitteltaxi Ahlen“. Mit dieser Unternehmung soll es Ahlenern unabhängig von ihrem Alter und Einkommen ermöglicht werden, länger in ihrem Stadtteil wohnen bleiben zu können, indem der Verein die Besorgung des wöchentlichen Lebensmitteleinkaufs übernimmt und bis in die Wohnung liefert. 

Eine weitere Dienstleistung innerhalb des SINN-Netzwerkes stellten Bernhard Recker und Sven Kloß vom Verein kgv - Keiner geht verloren e.V. mit der Aktion „Taschengeldbörse“ vor. Diese vermittelt haushaltsbezogene Unterstützungsleistungen gegen ein kleines Taschengeld und möchte so einen Beitrag zu Begegnungen zwischen den Generationen leisten.

Frau Brennert von der „Leukämie und Lymphom Selbsthilfegruppe (SHG) Münsterland-e.V.“ berichtete über die Arbeit der Selbsthilfegruppe und wies auf die allgemeinen Vorteile eines Zusammenschlusses innerhalb einer Selbsthilfegruppe hin.

Cristina Loi, Mitarbeiterin der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ präsentierte das Projekt „Alt für Jung-Patenschaften“. Dabei werden durch sorgfältige Auswahl von Patenschaftgebern und –nehmern je nach Interessensgebiet und zeitlicher Verfügbarkeit die Integration von Asylbewerbern erleichtert werden. Dieses Angebot richtet sich vor allem an ältere Menschen, um mit ihrer Lebenserfahrung die Orientierung in einem fremden und oftmals komplexen System zu ermöglichen.

Dank vieler musikalischer Beiträge des Singkreis 2500 Lebensjahre sorgte dieser für eine lebhafte Stimmung in den Pausen und eine „bewegte Pause“,  gestaltet von Bettina Neuhaus, Übungsleiterin verschiedener SINN-Gruppen, bot Sitzgymnastik mit musikalischer Unterstützung des Singkreises.

Bei Sonnenschein bot das abschließende Grillen im Garten des Familienzentrums noch einmal die Gelegenheit zum Austausch unter Besucher und SINN-Gruppen in angenehmer Atmosphäre. 

Zurück zur Übersicht

Mehr zum Thema Allgemeines

Computer / Handy Tipps

Computertipps auf der Ahlener Seniorenseite

Wir  veröffentlichen in unregelmäßigen Abständen Tipps rund um Computer & Co. Heute: "Wie funktioniert der digitale Impfnachweis"
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie

 Schmetterlinge , Bienen und die Natur beflügelten die  Fantasie unserer Gastautorin und  inspirierten sie, dieses Gedicht zu schreiben.......
Weiterlesen
Allgemeines

Wer findet "Ahlmut"? (2)

.....und weiter geht´s in unserem Suchspiel.... Wer weiß, wo dieses "Ahlmut" zu finden ist?
Weiterlesen
Natur

Kreuze......lauter grüne Kreuze!

Wer hat sie noch nicht gesehen auf seiner Fahrt durchs Land oder bei Spaziergängen, die grünen Kreuze auf Äckern, und sich gefragt, was sie zu…
Weiterlesen
Allgemeines

Online-Vortrag:

Psychisch gesund bleiben im Alter – Krankheiten vorbeugen am Mittwoch, 16. Juni, von 18:00 bis 19:30 Uhr.
Weiterlesen
Allgemeines

Wer findet "Ahlmut"? (1)

Ab heute startet unser Suchspiel.......... Machen Sie mit bei unserer Ahlener Mammutparade !!!  Suchen Sie Ahlmut !!!
Weiterlesen