Zum Hauptinhalt springen
Gastautoren

"Die Zeit"

......sie rast nur so dahin. Das meint auch unsere Gastautorin und hat sich darüber so einige Gedanken gemacht..........aber lesen Sie selbst!
von mk/ct
© diekleinebenzmann

Die Zeit...

Wenn ich früh morgens einzeln meine Beine aus dem Bett auf den Boden platziere, mich erhebe und meine Knochen sortiere, den nächtlichen Nebel aus meinen Kopf vertreibe, denke ich an die vielen Tätigkeiten, die zu tun sind, bis es wieder Abend wird.

So viele Stunden, die vor mir liegen...

Wenn ich aber dann abends ins Bett steige, obwohl weniger geschafft als vorgenommen - und doch glücklich, endlich entspannt meine total müden und zerschlagenen Glieder langzulegen, dann fällt mir wieder die Zeit ein. Die Zeit, die nicht nur heute vergangen, sondern auch die vergangen Tage, Wochen und Monate.

- Gerade eben erst dachte ich noch an mein langes Berufsleben, dass vor mir liegt. Ob ich mal eine Familie gründen werde? Und dass viele, viele ausgefüllte Jahre bis zu meinem Rentenalter vergehen. Alt und grau geworden, ob ich diese Zeit überhaupt einmal erleben werde...

Dabei war ich eben erst mit meiner Erstgeborenen aus dem Krankenhaus entlassen worden, und nun ist sie schon lange selbst Mutter...

Eben erst hatte ich doch die Kartons mit den Weihnachts-Dekorationen in den Keller gestellt...

Die Zeit, sie rast dahin!

Früher – ja früher, als ich noch im Berufsleben steckte, die Kinder zu Hause wohnten und mein Mann noch lebte, hatte jede Woche nur einen Montag oder Freitag.

Heute, da ich alt bin, besteht jede Woche mindestens aus zwei ihrer Wochentage!

„ Wieso ist denn schon wieder Freitag...? War doch erst Freitag...!“

Die Zeit, sie rast dahin........

nur sichtbar durch eine Kerze, die herunterbrennt, einen Blick in den Spiegel, durch die Enkel, die statt Windeln nun Make-up und High Heels tragen oder mit Freund oder Freundin auf dem Motorrad herangebraust kommen und durch das Umschlagen des Kalenders von einem Monat auf den anderen oder das Schreiben einer anderen Jahreszahl.

© diekleinebenzmann

 

Zurück zur Übersicht

Mehr zum Thema Gastautoren

Gastautoren

"Das Leben ist wie eine Schatztruhe"....

......meint unsere Gastautorin. Doch nicht immer hält sie Schätze für uns bereit, aber lesen Sie selbst.
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie

Unsere Gastautorin Cornelia Querfurth glaubt unerschütterlich an die Existenz von Schutzengeln. Ihnen widmet sie dieses Gedicht "Engel".
Weiterlesen
Glauben und Kirche

Die Geister der Rauhnächte

Viele Mythen und Riten ranken sich um die Rauhnächte. Bräuche begleiten diese heilige Zeit, die es schon seit ewigen Zeiten gibt. Und manch einer wird…
Weiterlesen
Gastautoren

"Bratpfannen-Socken"

.....eine bezaubernde Geschichte von unserer Gastautorin, aber lesen Sie selbst!
Weiterlesen
Gastautoren

Sag´ es mit Poesie!

Auch, wenn alles trist und grau ist, so schafft es die Natur immer wieder, neue Lichtblicke zu vermitteln. Unsere Gastautorin Cornelia Querfurth wurde…
Weiterlesen
Gastautoren

"Wunsch im Herbst"

Der Herbst ist eine ganz besondere Jahreszeit, in der sich die Natur auf den kommenden Winter einstellt. Unsere Gastautorin hat dazu ein paar Zeilen…
Weiterlesen