Serie: Unterwegs mit offenen Augen (2)


So mancher Verkehrsteilnehmer weiß ein Lied davon zu singen: Verkehrsschilder und kein Ende.

Foto: Privat

Manches Mal sind die Schilder so eng aufgestellt, dass man als Autofahrer kaum noch durchblickt und verunsichert wird.

Ein Verkehrsschild erheitert zurzeit die Ahlener: es ist am Werseradwed aufgestellt und weist freundlich darauf hin, dass vielleicht ein Kellner, eine Kellnerin den Radweg kreuzen könnte. Und das dann bei der Ausübung des Berufs.

Auf der Seniorenseite wollen wir solche Hingucker sammeln und veröffentlichen. Wenn Sie auch solch einen Hingucker entdeckt haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir freuen uns auf Ihre Reaktion.