"Wintermärchen"



.................von unserer Gastautorin

© diekleinebenzmann

Wintermärchen

Aufsehen erregende Premiere!

Nach einjähriger Pause findet in diesem Jahr wieder ein großes Wintermärchen statt.
Sehnsüchtig von seinen Fans erwartet...
Trotzdem verlief die Uraufführung nicht ganz reibungslos. Beim gestrigen Premiereabend flogen die Fetzen!

Ich hörte die kräftigen Schläge der zwei Kämpfenden, begleitet von Schreien mit Fauchen. Die Pfoten flogen nur so, Fell flog durch die Luft.
Im wahrsten Sinne des Worten „Es flogen die Fetzen!“

Ich erkannte meine ruhige Baghira nicht wieder. Sie, die sonst alles mit großer Nachsicht und stoischer Ruhe über sich ergehen lässt. Baghira, die älteste Katze und Gründerin meiner Rasselbande.
Lilith, ihre Kontrahentin, ist die Kleinste und Letzte, die zur Katzenbande kam. Sie muss sich natürlich versuchen durchzusetzen. Geübt als Straßenkind in vielen Kämpfen, verlor sie aber diesen Kampf.

Ich saß da und suchte Erklärungen, denn es war ein heftiger, ungewohnter Kampf dieser beiden Katzen. Ich verstand nicht, wieso sie sich auf einmal um einen Platz an der Balkontür stritten?
Immer saßen sie friedlich beisammen und beobachteten die Vögel, die draußen die Futterstellen aufsuchten. Was war nun anders?

So legte auch ich mich auf die Lauer...
Nach zirka 40 Minuten, ich war schon ganz steif, jeder Muskel und die Gelenke schmerzten, sah ich, wie ein graues neugieriges Mäuschen unter dem großen Blumentrog hervorschaute und blitzschnell über die weißen Fliesen, an der Balkontür vorbeiflitzte, Richtung Balustrade mit Regenrinne, die ringsherum um meinen Balkon angebracht war. Und dieses Mäuschen flitzte nicht alleine über die Fliesen, es folgte ein ganzer Rattenschwanz......

Aha, das war es also. Ich hatte wieder einmal Untermieter auf meinem Balkon.
Na, wenn das so ist, kann das „Große Kino“ eröffnet werden... , ach nein, ist ja kein Kino, ist ja ein Balkon... und nein, nicht mit der Balkonszene „Romeo und Julia“...,
Nun lasst mich doch endlich einmal ausreden:
Dieses Jahr wird das Wintermärchen „Nussknacker und Mausekönig“ auf meinem Balkon aufgeführt.

©diekleinebenzmann