Weihnachtsmarkt in Ahlen


Vom 6. Dezember bis einschließlich Dienstag,
17. Dezember, 
findet der "Ahlener Advent" auch in diesem Jahr auf dem Marktplatz statt.

Foto: Thomas Hartmann

An die 40 Aussteller an 28 Ständen bedeuten nicht nur ein abwechslungsreiches Bummeln über den Marktplatz, sondern auch ein weiteres Wachsen des „Ahlener Advents“ um zwei neue Hütten.

Beim Pressetermin zu Wochenbeginn wurde schon eindrucksvoll deutlich, wie viele Gruppen und Organisatoren sich unter der Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Ahlen in die immer beliebter werdende Veranstaltung einbringen. „Wir wachsen langsam, aber kontinuierlich“, bringt es WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch auf den Punkt und sieht den Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg. Dem stimmt auch Carlo Pinnschmidt zu: „Es hat sich herumgesprochen, welch runde Sache der Ahlener Advent ist.“

Zu den Angeboten in den Weihnachtshütten gehören u.a. Fisch, Reibeplätzchen, Crêpes, Französisches Frühstück an den Tagen des Wochenmarktes (jeweils ab 8 Uhr), Bratwurst, Pommes, Waffeln (auch brasilianisch), Plätzchen, Kaffee, Glühwein, Punsch, Socken, Porzellan, Schmuck, Schals, Mützen, Lampen, Holzdeko und Holzfiguren, Honig, Kränze, Puppen, Mode, Selbstgebasteltes und mehr.

Zudem dürfen sich alle in der Vorweihnachtszeit erneut auf das historische Kinderkarussell, das beliebte Puppentheater, eine „Lebendige Krippe“ und nicht zuletzt auf die Eisstockbahn freuen.

Öffnungszeiten des „Ahlener Advents“:
Freitag, 6. Dezember, von 14.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 7. Dezember, von 11.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 8. Dezember, von 14.00 bis 20.00 Uhr
Montag bis Donnerstag, 9. bis 12. Dezember, von 16.00 bis 20.00 Uhr
Freitag, 13. Dezember, von 14.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 14. Dezember, von 11.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 15. Dezember, von 12.00 bis 20.00 Uhr (Verkaufsoffener Sonntag)
Montag und Dienstag, 16. und 17. Dezember, von 16.00 bis 20.00 Uhr