Cristina Loi hat Ahlen verlassen


Die Kunsthistorikerin übernimmt ab 01.10.2019 als Kulturdezernentin eine neue Aufgabe bei der Bezirksregierung in Arnsberg.

Cristina Loi

Sechs Jahre lang war Cristina Loi als Gruppenleiterin in der städtischen Kulturabteilung tätig, bevor sie nach längerer Krankheit in die „Leitstelle Älter werden in Ahlen“ der Sozialabteilung wechselte.

In einer Mail schreibt Cristina Loi an Arbeitskollegen und Bekannte: „Der Abschied fällt mir nicht leicht. Ich habe gerne in und für Ahlen gearbeitet.“ Außerdem bedankt sie sich für die faire und angenehme Zusammenarbeit im tagtäglichen Miteinander, sowohl im Kultur- als auch im Sozialbereich.

Wir, vom Redaktionsteam der Ahlener Seniorenseite www.senioren-ahlen.de, durften Cristina Loi sehr intensiv erleben. In ihrer tolerant, liebevollen Art gepaart mit der nötigen Portion Humor war sie für uns die „Schnittstelle“ zur Verwaltung. Sie nahm regelmäßig an unseren Redaktionssitzungen teil und half uns bei der Umsetzung unserer Ideen und Wünsche, sodass wir mit Freude unsere ehrenamtliche Tätigkeit verrichten. Wir wünschen ihr für ihre neue Aufgabe alles Gute und viel Erfolg.

Christa Tertel (im Namen des Redaktionsteams)