"All inclusive"


Urlaubszeit ist Reisezeit! Haben Sie schon einmal "all inclusive" gebucht?......und wissen Sie auch, wer´s erfunden hat? Nein, es waren nicht die Schweizer!

Urlaubszeit ist Reisezeit

Ein Koffer voller Dienstleistungen für den reiselustigen Touristen....das ist die Pauschalreise. Sie ist das A & O in den Reiseprospekten.

Um es gleich vorweg zu nehmen........Thomas Cook, geboren 1808 in der englischen Grafschaft Derbychire, hat´s erfunden.

Er stammte aus ärmlichen Verhältnissen, war Laienprediger bei den Baptisten und sammelte erste Erfahrungen in der organisierten Reise bereits 1841.

Mit 570 Glaubensleuten reiste er von Leicester nach Loughborough. Das Besondere an dieser Reise war, dass der pfiffige „Reiseleiter“ Cook zuvor mit der Eisenbahngesellschaft einen Mengenrabatt ausgehandelt hat. Zudem versorgte er die Fahrgäste mit Getränken und unterhielt sie mit Musik. Es wurde ein gelungener Ausflug. ...und es sollte keineswegs bei dem einen bleiben!

Leidenschaftlich war er bei der Sache …..vorher testete er seine Reisen und nachher wertete er sie aus. Dabei entwickelte er viel Geschäftssinn, wenn es darum ging, günstige Preise und Bedingungen auszuhandeln. So soll es ihm, unterstützt durch seinen Sohn gelungen sein, im Jahre 1851 bei der Weltausstellung in London über 160.000 Besucher in die Hauptstadt befördert zu haben.

Im Jahre 1861 war es dann soweit, Thomas Cook bot in England zum ersten Mal eine Reise mit Bahn, Schiff, Unterkunft und Verpflegung nach Paris an.....“allinclusiv“ war geboren! Allerdings, im Gegensatz zu heute, war der Genuss alkoholischer Getränke damals noch ausgeschlossen, schließlich war Mister Cook Mitglied der Temperenzbewegung, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, den Alkohol aus der Gesellschaft zu verdrängen. Die von Cook angebotenen Reisen bewirkten außerdem, dass bei den Menschen der damaligen Zeit zum ersten Mal ein Sinn für Urlaub entstand. Dank des neuen Verkehrsmittels Eisenbahn wurde es darüber hinaus möglich, viele Menschen auf einmal von A nach B zu bringen.

1865 eröffneten Vater und Sohn Cook in London ein Reisebüro….mit sehr großem Erfolg! Schon 1 Jahr später bot Cook eine Reise über den großen Teich nach Amerika an. 1869 ging es dann nach Palästina und Ägypten….gerade diese Reisen, die zu den Gedenkstätten des Christentums führten, steigerten sein Ansehen noch mehr. Als Thomas Cook dann 1892 starb, war sein Unternehmen weltbekannt. Bis 1928 blieb die Firma noch in Familienbesitz.

also, wenn Sie das nächste Mal "all inclusive" buchen, dann wissen Sie genau, wem Sie dieses Angebot zu verdanken haben.........gute Reise!

Foto: twinlili/www.pixelio.de