Ganztagesradtour der KAB Gruppe “ Aktiv ab 50“ nach Drensteinfurt


-Nachbericht-

Foto: Heinz Woestmann

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 45 Radfahrer am 18.07.2019 aus Vorhelm, um mit dem Fahrrad die Stadt Drensteinfurt und die weitere Umgebung zu erkunden. Zunächst führte die Strecke an Sendenhorst vorbei zum Schloss Drensteinfurt. Hier wurden die Radfahrer vom Stadtführer Herrn Blanke empfangen.

Nach einem kurzen Überblick über die Geschichte von Drensteinfurt, die bis in das Jahr 851 zurückgeht, wurde über die Geschichte des Schlosses berichtet. Anstelle des heutigen Wasserschlosses stand bis im 12. Jahrhundert eine Burg.

Später wurde die Burg durch ein Wasserschloss mit der Rundgräfte ersetzt. Der älteste Teil des Schlosses ist das Torhaus. Das Torhaus befindet sich im rechten Seitenflügel des Schlosses und wurde im Jahr 1585 gebaut. (Siehe Hintergrund des Gruppenbildes) Beim Rundgang durch die Schlossanlage wurden die Außenanlage und die Wassermühle  besichtigt. Weiter ging die Fahrt zum Mittagessen in den Mops Garten. Hier erwartete den Teilnehmer  unter schattigen Bäumen ein schmackhaftes Essen.

Anschließend ging die Fahrt weiter, an den Sportstätten von Drensteinfurt vorbei, nach Ameke Berg. Bei der Fa. Schleppercentrum Vögeling erfolgte ein Rundgang durch die Oldtimer Ausstellung, in der die unterschiedlichsten Schlepper und Erntemaschinen bewundert werden konnten. Die ältesten Schlepper waren aus den Jahren 1923 und 1927. Nach der Besichtigung wurde der Radfahrergruppe Kaffee und Kuchen angeboten. Gestärkt erfolgte die Rückfahrt durch den schmucken Ort Ameke nach Walstedde zum Gesundheitszentrum Haus Walstedde.

Nach einer kurzen Pause am Gesundheitszentrum ging es wieder über Ahlen zurück in die Heimat. Mit vielen neuen Erkenntnissen und schöne unterhaltsame Stunden kamen die Radfahrer gut gelaunt wieder in Vorhelm an.

Bild und Bericht Heinz Woestmann