Sag´ es mit Poesie!

In der Hektik der heutigen Zeit sollte man sich wenigstens einmal am Wochenende morgens richtig Zeit nehmen und mit Muße den Tag beginnen. Unsere Gastautorin Cornelia Querfurth hat darüber ein Gedicht verfasst.

Foto: Oliver Mohr



Morgengedanken


Der Tag, noch hell und unverträumt,
langsam vergehn die Stunden,
keine Hektik, nichts ist schnell,
Zeit ist nicht eingezäumt,
die Gedanken frisch und hell,
die Seele dreht friedvolle Runden.
Der Bäume Blätter rauschen sanft,
wiegen sich anmutig im Wind,
Äste umschlingen sich wie ein Kind.
Die Welt ist jetzt noch unverkrampft.

Cornelia Querfurth

Werden auch Sie "Gastautorin/Gastautor" bei uns!
Für Ihre Geschichten, Gedichte, Berichte etc. stellen wir Ihnen kostenlos diese Plattform zur Verfügung.
Bitte schicken Sie uns Ihre Zeilen per Mail

 
Foto: Oliver Mohr/www.pixelio.de