Musik am Markt: "Ein Dialog schöner Stimmen"


Die Marktmusik im Monat April widmet sich dem Duett, einer musikalischen Form des Dialogs.
Das Konzert findet am Samstag, den 06.04.2019 um 11:00 Uhr in St. Bartholomäus, Ahlen, statt.

Foto: gv

Sylvia Schlenkert und Belinda Och, beide solistisch aktiv, kennen sich seit vielen Jahren und werden in ihrem Debut gemeinsam einige Duette verschiedener Komponisten und Gattungen ausführen. Die beiden Solistinnen kennen sich schon lange und geben nun ihr Debut als Duett dieser Liedgattung.

Während das opernhafte Zwiegespäch u.a. Händel zuzuordnen ist, so ist der Dialog in der ital. Und deutschen Oper zu finden. Ein bedeutender Komponist zahlreicher Duette war Fr. Durante. Sein gefälliger Stil könnte kaum kunstvoller sein.

Auf dem Programm stehen auch mehrere Vertonung bekannter Mariengebete des Angelus. Beginnend mit der cantilenen feierlichen Version "Ave Maria" von Camille Saint Saens über "Maria Mater gratie"und Ave Verum von Gabriel Fauré.
Triumpfahl präsentiert sich das Lied für Sopran Solo "Hark the echoing" von H. Purcell aus -The Fairy Queen-.
Mit Mendelssohn´s „Schäfer´s Sonntagslied“, der Tag des Herrn wird das Selbsgespräch eines Schäfers an einem Sonntagmorgen, den er allein bei der Herde verbringt, dargestellt. Die christliche Bedeutung des Tages ist durch das Herüberklingen einer Kirchenglocke angedeutet. Dann sind es die Stille der Natur und die Weite des Himmels, die in dem Einsamen Gefühl und Geste der Anbetung in einer unsichtbaren Gemeinschaft auslösen. Mendelssohn ist einer der bedeutesten Komponisten der Romantik. 
In früheren Zeiten war es üblich, namentlich in Mädchenschulen, die Mendelssohn-Duette den Schülerinnen beizubringen. Eine schöne Tradition...
 
Wenn diese frühlingshaften Gesänge von so klaren und innigen Stimmen vorgetragen werden wie von Sylvia Schlenkert und Belinda Och, dann wird das Zuhören zur reinsten Frühlingswonne.