Anti Rost: Seniorenhilfe seit vier Jahren aktiv


Seit vier  Jahren sind handwerklich begabte Ehrenamtliche in Ahlen, Beckum und Umgebung aktiv. Sie werden von Sabine Holzkamp vom Caritasverband Ahlen unterstützt und begleitet. Kürzlich trafen sich die Ehrenamtlichen zu einem Austausch.

Hinter dem ANTI-ROST Projekt verbirgt sich die Idee, Seniorinnen, Senioren und anderen hilfsbedürftigen Personen bei Kleinstreparaturen und Dienstleistungen in ihren eigenen vier Wänden zu unterstützen. Ältere Menschen sollten so lange wie möglich in der Lage sein, selbständig und unabhängig in vertrauter Umgebung zu bleiben.

Es geht um kleine Reparaturen, die von älteren, alleinstehenden Menschen nicht durchgeführt werden können, sozusagen eine erweiterte Nachbarschaftshilfe.

Wenn zum Beispiel der Wasserhahn tropft, eine Lampe aufgehängt, eine Glühlampe gewechselt, ein Regal aufgehängt oder befestigt, der Nachttisch erhöht, ein Stuhl geleimt, der Badewannenstöpsel ausgewechselt, Scharniere an den Schranktüren repariert, TV-, PC- oder Druckereinstellungen überprüft werden sollen - sind dies klassische Aufgaben, die ANTI-ROST schnell und unbürokratisch erledigt.

Wer die Dienste von ANTI-ROST in Anspruch nehmen oder sich und seine Fähigkeiten einbringen möchte, erreicht den Hilfsdienst in der Geschäftsstelle in Freckenhorst unter der zentralen Telefonnummer 02584-203002.

Ein Mitarbeiter von ANTI-ROST Kreis Warendorf nimmt den Anruf entgegen. Er notiert sich den Namen, die Adresse und die Telefonnummer. Bei Abwesenheit des Mitarbeiters kann der Anrufbeantworter besprochen werden. Ein kompetenter Helfer aus Ahlen, Beckum und Umgebung wird dann zurückrufen, um einen Termin zu vereinbaren. Die Reparatur wird schnell und unkompliziert gegen eine kleine Aufwandsentschädigung erledigt.

Häufig nimmt auch das zwischenmenschliche Gespräch mit dem Kunden einen wesentlichen Bestandteil des Besuches ein.

Informationen zu ANTI-ROST Kreis Warendorf auch unter www.anti-rost-kreis-warendorf.de