Endspurt für alle Gartenfreunde!


Am Sonntag, 17. Juni 2018, ist es wieder soweit, dann locken die Gartenparadiese zum „Tag der offenen Gärten“ in Ahlen.

Foto: Leitstelle "Älter werden in Ahlen"

Sechs Adressen öffnen sich für die Naturliebhaber. Zwischen 11.00 – 17.00 Uhr gibt es auf der Stadtgartenschau Inspirationen zuhauf für die Gestaltung des heimischen Grüns.

Die Rundreise beginnt wie in den letzten Jahren um 11.00 Uhr am Mittrops Hof, Görlitzer Straße 1A.
Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke geben dort die notwendige Energie für die Tour. Am Startpunkt erhalten Interessierte für vier Euro eine Broschüre mit allen beteiligten Gärten. Kinder bis zwölf Jahren können ihre Eltern und Großeltern kostenfrei begleiten.

Es gibt keine vorgeschriebene Reihenfolge, wie Koordinatorin Anne Althaus betont: „Jeder kann seine eigene Route festlegen. Wichtig ist, dass sich die Gartenbesitzer und Besucher nach Herzenslust austauschen.“ Besonders freut sich Althaus über den Einfallsreichtum, mit der die Menschen sich ihre kleinen Paradiese schaffen.

Der „Tag der offenen Gärten“ wurde 2009 als Veranstaltung des SINN-Netzwerkes von der städtischen Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ ins Leben gerufen. Seitdem hat er über 1800 Besucherinnen und Besucher aller Altersgruppen in Ahlener Gärten gelockt.

Auskunft erteilt Anne Althaus unter Tel.: 02382/ 59743 oder per Mail unter althausastadt.ahlende;