Taschengeldbörse lädt zum Austausch ein


Am Dienstag, 22. Mai, um 16.00 Uhr im Mittrops Hof, Görlitzer Straße 1a, in Ahlen, informieren Arthur Drescher (kgv) und Maria Northoff aus der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ über die Taschengeldbörse.

Arthur Drescher und Maria Northoff arbeiten Hand in Hand.

Die Taschengeldbörse in Trägerschaft des Vereins „keiner geht verloren“ (kgv) lädt Nutzer sowie Interessierte zu einer Infoveranstaltung ein.

Im Rahmen der Taschengeldbörse werden Jugendliche an Senioren vermittelt und übernehmen kleine Tätigkeiten für ein Taschengeld. Das Projekt ist 2016 gestartet und läuft seitdem gut an. Dennoch haben besonders die Jugendlichen noch freie Kapazitäten und würden gerne noch mehr Senioren ihre Unterstützung anbieten. Mögliche Aufgaben können die Unterstützung beim Einkaufen oder leichte Arbeiten im Garten sein.

Am 22. Mai, um 16.00 Uhr im Mittrops Hof, Görlitzer Straße 1a, in Ahlen, informieren daher  Arthur Drescher (kgv) und Maria Northoff aus der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ über die Taschengeldbörse. „Auf der Infoveranstaltung steht der Austausch zwischen den Senioren und den Jugendlichen bei einem geselligen Nachmittag im Vordergrund“, so Arthur Drescher vom kgv. „Wir freuen uns über viele Interessierte.“

Für Rückfragen steht Arthur Drescher unter folgender Telefonnummer 02382/ 7042801 jeden Dienstag und Donnerstag von 15-17 Uhr zur Verfügung.